Camembert au Calvados

€18.50

250 g (100 g = 7.40 €)
Inkl. MwSt. zzgl. Versand

Laib (ca. 250 g)

Milchart

Kuhmilch

Herkunft

Servier- und Weinempfehlung

Der Geschmack dieses Camembert zeichnet sich durch die besondere Melange aus dem würzig-reifen Aroma des Käseschmelzes und die feinen Noten des Calvados aus. Calvados ist ein französischer Apfelbranntwein aus der Normandie, der gleichen Herkunftsregion wie der Camembert de Normandie selbst.

Passender Wein:
Ein kräftiger roter Cabernet Sauvignon oder eine Syrah Cuvée.

Käseart Weichkäse
Milch-
behandlung
Rohmilch
Weitere Zutaten Calvados, Paniermehl
Allergene Enthält Milch, Gluten
Fett-
gehalt
45% i. Tr.
Herkunfts-
land
Frankreich
Herkunfts-
ort
Normandie
Aufbe-
wahrungs-
hinweise
Gekühlt bei
maximal 6° C
aufbe-
wahren

Herstellerinfo

Hergestellt wird dieser Camembert von der Fromagerie Réaux. Sie wurde bereits 1937 bei Lessay in der Normandie gegründet und ist bekannt dafür, einen der ausgewogensten Camemberts zu produzieren. Dies hängt mit der besonders sorgfältigen Reifung zusammen.

Affiniert, also veredelt, wird der Käse von der Fromagerie Barthélémy-Goursat, die ihren Sitz in Paris und Fontainebleau hat.

Kritikermeinung

"Ich weiß nicht, ob Sie sich dessen bewusst sind. Aber es gibt eine ganze Reihe von guten und schönen Damen, die über die letzten Jahre zu Stars der französischer Käsereien geworden sind. Sei es auf Seiten eines Geschäfts, seiner Auswahl oder der Produktveredelung. In Paris denke ich da an Marie-Anne Cantin (7. Bezirk) , Marie Quatrehomme (7.), Virginia Boularouah (18.) oder Martine Dubois (17.), nicht zu vergessen die kürzlich diskutierte Violaine Verein (8.). Dabei vergesse ich nicht Renée Richard in Lyon, Paulette Garot in Limoges oder Odile Goursat in Fontainebleau. Und da ich aus dem Gedächtnis zitiere, bin ich sicher, jemand vergessen zu haben! Der kleine unbekannte Star des Genres ist aber zweifellos Nicole Barthélémy [...]."

Gilles Pudlowski, französischer Lebensmittelkritiker